1. Wie ist die Gemeinde kirchlich angebunden? Wann und wie hat sie sich interkulturell geöffnet?

Das Gospel Forum ist eine evangelische Freikirche und ist seit 1937 in Stuttgart ansässig. Seit 1984 – mit dem Kommen von Pastor Peter Wenz – hat sich die Gemeinde sehr stark für Migranten, Flüchtlinge und den internationalen Dienst geöffnet. Inzwischen besuchen Menschen aus über 100 Nationen (Stand nach der letzten Zählung: 116 Nationen) unsere Gottesdienste und Family Groups oder andere Angebote der Gemeinde.

2. Besteht die Gemeindeleitung aus Zugewanderten und Einheimischen?

In unserer Gemeindeleitung sind sowohl Einheimische als auch Zugewanderte hauptamtlich vertreten. Das Gleiche trifft auch für die ehrenamtlichen Mitarbeiter zu. Wir haben einen bunten Mix von Menschen aus unterschiedlichsten Nationen in den verschiedenen Bereichen unserer Mitarbeiterschaft. So stammen zum Beispiel die über 40 Mitarbeiter an der Kaffeebar aus unterschiedlichsten Nationen. Auch bei den über 150 Mitarbeitern bei den Gospel Kids arbeiten Dutzende von Menschen aus anderen Ländern mit.

3. Wie gestaltet die Gemeinde ihre Gottesdienste und anderen Angebote interkulturell?

Unsere großen Hauptgottesdienste (mit bis zu 2500 Teilnehmern) werden in bis zu 18 Hauptsprachen simultan übersetzt. Wir singen bewusst auch immer wieder einmal englische Lieder und versuchen, durch einen Infotisch für fremdsprachige Besucher Kontakt mit Menschen aus anderen Nationen aufzunehmen.

Darüber hinaus gibt es unterhalb der Woche ganz unterschiedliche Angebote – wie zum Beispiel Treffen in Kleingruppen, Nationen-bezogene Treffen oder ethnolinguistische Treffen, die unterschiedliche Größen und Formate haben – je nach Bedürfnis. Ein besonderer Höhepunkt im Jahr ist der internationale Gottesdienst, bei dem so viele internationale Teilnehmer wie möglich den Gottesdienst und das Drumherum gestalten (Tanz, Lebensbericht, Predigt, musikalische Beiträge, Essen nach dem Gottesdienst).

Das Gospel Forum hat eigens für seine internationalen Gruppen einen pastoralen Beauftragten, der von weiteren Personen unterstützt wird. Im Gottesdienst selbst gibt es als Anlaufstelle den Übersetzungsdienst, sowie einen Informationstisch speziell für Menschen aus anderen Ländern. Darüber hinaus sind natürlich die zahlreichen internationalen Pastoren, die in der Gemeinde predigen, eine direkte Anlaufstelle.

4. Wie erhält man weitere Informationen?

Adresse: Gospel Forum Stuttgart, Junghansstraße 7-9, 70469 Stuttgart-Feuerbach

Kontakt: Tel.: 0711 48040-0

Website: www.gospel-forum.de

YouTube: https://www.youtube.com/user/GOSPELFORUMStuttgart

Instagram: https://www.instagram.com/gospelforum/

Facebook: https://www.facebook.com/GOSPELFORUMStuttgart/