Über uns

Die „Landkarte der Ermutigung“ ist ein Projekt des Netzwerks „Gemeinde auf Augenhöhe“. Darin wirken evangelische Kirchen, Missionswerke, freie Werke, Netzwerke und Projekte mit. Das Netzwerk zielt auf die „Begegnung auf Augenhöhe“ zwischen einheimischen und zugewanderten Christen. 

Mission-Statement

AUGENHÖHE

Gemeinde interkulturell leben
Heute ist die Welt in Deutschland zuhause.
Gott beruft uns aus unserer Enge in eine neue weltweite Gemeinschaft vor Ort.
Wir erkennen uns als Geschwister und empfangen einander als Geschenk aus Gottes Hand.
Wir lernen, unsere Gemeinschaften in allen Belangen gemeinsam zu gestalten.
So erfahren wir Gemeinde als einen Vorgeschmack auf den Himmel.

Weitere Projekte von „Gemeinde auf Augenhöhe“: 

  • born for more“, ein Trainee-Programm für Zugewanderte
  • „global local“, ein Gemeinde-Projekt mit 40 Tagen interkultureller Begegnung
  • „International Youth Summer Camp“, eine Multiplikatoren-Schulung für junge Pioniere

Die Arbeitsgruppe „Landkarte der Ermutigung“ besteht aus Herbert Putz (Evangelische Allianz), Steve Ogedegbe (Himmelsfels), Thomas Röhm (Hoffnungsträger) und Reinhold Krebs (Ev. Jugendwerk Württemberg). Die Koordination liegt bei Bendix Balke (Kirchenamt der EKD).

Das Projekt wird wissenschaftlich begleitet von Prof. Dr. Gregor Etzelmüller (Universität Osnabrück). https://www.ev-theologie.uni-osnabrueck.de/disziplinen/systematische_theologie/prof_dr_gregor_etzelmueller.html 

Er und sein Team haben auch die Redaktion der Gemeindeprofile übernommen.

Die Erstellung der Webseite wurde durch die finanzielle Unterstützung der Hanns-Lilje-Stiftung ermöglicht, Hannover. https://www.hanns-lilje-stiftung.de/

Die technische Umsetzung verdanken wir Rolf Krüger (www.rolfkrueger.net)